12. Schwangerschaftswoche

So entwickelt sich das Baby

Die meisten Kinder kommen gesund auf die Welt. Nur bei 2 bis 4% der Kinder kommt es zu Fehlbildungen oder Erkrankungen. Mitgezählt sind dabei beispielsweise ein größeres Muttermal, ein Hautanhängsel an der Ohrmuschel, zwei zusammen gewachsene Zehen oder sechs Zehen an einem Fuß. Schwerwiegende Fehlbildungen wie Herzfehler, Chromosomenstörungen oder Kleinwuchs sind noch seltener.

Ab der 12. Woche ist ein ganz neuer Bluttest möglich, mit dem Ärzte das Down Syndrom zuverlässig und risikolos feststellen können. Bei Auffälligkeiten entscheidet der Frauenarzt, ob der Test durchgeführt wird. Die Kosten dafür tragen allerdings die Eltern – circa 1.200 Euro.

 

 

Sie sind schwanger. Das ist jetzt wichtig

Geeignete Sportarten in der Schwangerschaft sind: Wandern, Radfahren, Schwimmen sowie Gymnastik. Wer bereits Joggerin ist, muss dieses Hobby auch schwanger nicht aufgeben. Aber achten Sie immer auf sich selbst und muten Sie sich nicht zu viel zu! Schwangere wie Amber Miller aus Chicago, die in der 39. Woche einen Marathon lief und kurz danach ein gesundes Baby bekam, sind selten! Auch ein Saunabesuch ist in der Schwangerschaft möglich – er sollte aber nicht länger als 10 Minuten dauern. Sollte gerade Winter sein – Skifahren ist schwanger nicht zu empfehlen. Das Verletzungsrisiko ist zu hoch, und der wachsende Bauch verändert Ihren Gleichgewichtssinn.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.