1. Schwangerschaftswoche

In dieser Schwangerschaftswoche wissen Sie noch nichts von der Schwangerschaft und vor allem – zumeist sind Sie es noch gar nicht! Wie das? Eine Schwangerschaft berechnet sich nach dem ersten Tag der letzten Regelblutung. Da zumeist in der ersten Woche nach dem Einsetzen der Regelblutung noch gar keine Befruchtung stattgefunden hat, sind Sie wahrscheinlich auch noch nicht schwanger.

 

 

Warum rechnet man so „komisch“?

Früher dachte man, eine Befruchtung käme ausschließlich während der Regelblutung zustande – daher die Rechnung ab dem ersten Tag der letzten Blutung. Diese Berechnung hat man beibehalten und kommt deshalb zu dem Schluss, dass eine normale Schwangerschaft – insgesamt vom ersten Tag der letzten Regelblutung aus – 280 Tage dauert. Genauso berechnet sich der Geburtstermin. Aber: Nur circa 4 Prozent aller Babys werden an diesem Termin geboren.

Geht man übrigens von einem Monat (als Mondphase gerechnet) von 28 Tagen aus, dauert eine Schwangerschaft amüsanterweise 10 „Monate“ und nicht neun, wie es im Volksmund heißt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.