3. Schwangerschaftswoche

(Zum Thema welcher Zeitpunkt der Befruchtung in der Rechnung zählt, siehe 1. SSW)

 

So entwickelt sich das Baby

Am 7. Tag nach ihrer Befruchtung graben sich die Zellen der späteren Plazenta in die Gebärmutterschleimhaut und beginnen, den Embryo zu versorgen.

 

 

Das geschieht bei der Schwangeren

Jetzt merken manche Frauen bereits, dass etwas anders ist als sonst:

Die Körpertemperatur, die sonst nach einem Eisprung absinkt, bleibt konstant. Einige Frauen spüren ein Ziehen in der Brust, denn Hormone wie Progesteron (=Gelbkörperhormon) regen die Milchdrüsen zum Wachstum an und geben den Eierstöcken die Information, dass kein Eisprung mehr benötigt und die Regelblutung ausbleiben wird. Manche Frühschwangere bekommen schmerzempfindliche Brustwarzen. Auch das Becken weitet sich bereits – das leichte Ziehen wird gerne mit prämenstrualen Schmerzen verwechselt. Lavendelöl, als Vollbad oder Massage, bringt hier Entspannung.

Übrigens ist auch ein etwas dickerer Hals ein erstes Anzeichen für eine Schwangerschaft, denn die Schilddrüse vergrößert sich.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.