Ausflugstipps mit Kindern: Hamburg

Mit Kindern unterwegs und auf der Suche nach Ausflügen in und um Hamburg? Tipps von lokalen Expertinnen für den Norden Deutschlands:

Freilichtmuseum am Kiekeberg

Vierzig historische Gebäude stehen auf dem Gelände des Freilichtmuseums am Kiekeberg bei Hamburg. In und um die alten Bauernhäuser und Scheunen aus der Lüneburger Heide und dem Winsener Marsch können Große und Kleine anschaulich sehen, wie Menschen früher gewohnt haben. Die Häuser sind zum Teil 400 Jahre alt. Passenderweise sind hier historische Gärten angelegt und – besonders toll für Kinder – Schweine, Hühner, Gänse und Schafe bevölkern das große Gelände. Alte Nutztierrassen finden hier ihren geschützten Lebensraum.
Noch mehr Infos, Veranstaltungen und Anfahrt Kiekeberg: Kiekeberg-Museum

Noch mehr Tiere zum Streicheln und Füttern gibt es auf dem Kinderbauernhof Kirchdorf – auch bei Hamburg -der aus einer Elterninitiative entstanden ist. Circa 260 Tiere zum Anfassen, Füttern und Streicheln gibt es hier. Für viele Kinder ist das besser als ein Zoo!
Infos: Kinderbauernhof Kirchdorf

Weitere Ausflugstipps in Familothek: Frankfurt und München

Fähre fahren

In und um Hamburg geht es ja schnell ans Wasser und das ist ja auch das Besondere an der Lage der Stadt. Wer die Stadt also vom Wasser aus erleben will, kauft sich am besten ein Tagesticket der Hamburger Verkehrsbetriebe. Dann darf er die Linienfähren auf der Elbe nutzen, die ins Hamburger Verkehrsnetz inkludiert sind. Manche Linien führen durch einen Teil des Hamburger Hafens.

Weitere Infos für Hamburg:
Wer sich noch mehr auf seinen Hamburg-Aufenthalt vorbereiten möchte:

  • hamburg.de (Navigation Freizeit / Kinder)
  • kindernetz-hamburg.de (Veranstaltungen)

(den Pass muss man dafür nicht unbedingt kaufen)

Dank an Saskia!

Foto: Hamburger Verkehrsverbund.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.