Schuleingangsuntersuchung oder Eingangsuntersuchung

Einige Zeit vor der Einschulung, zumeist beim Schulamt – und in den meisten Bundesländern Pflicht. Bei der Untersuchung wird die „Schulfähigkeit“ des kommenden ABC-Schützen festgestellt: Es werden Größe und Gewicht gemessen, ein kleiner Hör- und Sehtest durchgeführt. Dann einige Tests, von denen jedes Bundesland andere für aussagekräftig hält: Etwas malen und darüber sprechen, bestimmte Bewegungen ausführen (auch das „auf einem Bein hüpfen“ hat noch nicht ausgedient) und Ähnliches.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.