Schuleingangsuntersuchung oder Eingangsuntersuchung

Einige Zeit vor der Einschulung, zumeist beim Schulamt – und in den meisten Bundesländern Pflicht. Bei der Untersuchung wird die „Schulfähigkeit“ des kommenden ABC-Schützen festgestellt: Es werden Größe und Gewicht gemessen, ein kleiner Hör- und Sehtest durchgeführt. Dann einige Tests, von denen jedes Bundesland andere für aussagekräftig hält: Etwas malen und darüber sprechen, bestimmte Bewegungen ausführen (auch das „auf einem Bein hüpfen“ hat noch nicht ausgedient) und Ähnliches.

Teilen Sie diese Inhalte in Ihrem Netzwerk

PinIt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Sie weiter lesen, erklären Sie sich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Mehr Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Schließen