Draussen-Tipp: Farben der Natur

Das Kreativsein in und mit der Natur beflügelt die Sinne und lehrt uns, genau hinzuschauen.

 

Etwas suchen und finden spornt den Entdeckergeist der Kinder an. Mit den Naturgegenständen etwas herstellen fördert die Fantasie und – macht Spaß! Kinder sind oft erstaunt, welche kräftigen oft sogar grellen Farben in der Natur vorkommen.

Die letzten Farben des Sommers, oder die ersten des Herbstes einfangen. Dazu soll unser  Draußen Tipp anspornen.

 

Draussen-Tipp 3: Die Farben der Natur

Wir benötigen:

  • Pappe,
  • Schere,
  • doppelseitiges Klebeband

Und so geht’s: Für die Palette schneidet ihr ein Oval in Form einer Palette aus. Als nächstes schneidet ihr ein Loch für den Daumen zum Halten  und ordnet entlang des Randes die in kleine Quadrate geschnittenen Klebestreifen an.

Findet Farben der Natur!

Nun werden die Kinder mit den Paletten losgeschickt, mit der Aufgabe möglichst viele Naturmaterialien in unterschiedlichen Farben zu finden und auf die Palette auf zu kleben.

Für kleinere Kinder könnt ihr als Hilfestellung die Farben vorher auf die Palette aufmalen. Auch benötigen sie eventuell Unterstützung beim Abfriemeln des Schutzpapieres des Klebebandes. Bitte die Kinder darauf hinweisen, die Schnipsel nicht in die Natur zu werfen.

Größere Kinder können die gefundenen Sachen schon in der Reihenfolge von hell nach dunkel anordnen. Wenn alle Kinder fertig sind, schauen wir gemeinsam die Fundstücke an und besprechen die gesammelten Farben.

Natürlich könnt ihr diese Aktion das ganze Jahr über machen  Da ist sogar sehr interessant, da je nach Jahreszeit ganz unterschiedliche, spannende Ergebnisse dabei herauskommen.

Im Anschluss daran können wir noch gestalterisch tätig werden:

Kiesel bemalen

 

Am Fluss oder auf dem Weg ein paar schöne glatte Kieselsteine einsammeln und los geht’s mit der Umsetzung in eigene, bunte Naturkunstwerke.

Wir benötigen:

  • einige glatte Kieselsteine,
  • Farbe (ich habe Reste von Dispersionsfarbe genommen ),
  • Pinsel,
  • einen Becher zum Auswaschen der Pinsel,
  • etwas Küchenrolle

Nun kann jedes Kind nach Lust und Laune, oder auch mit vorgegebenen Thema (z.B. Käfer oder Fische) die gefunden Steine bemalen, und fertig sind Briefbeschwerer oder Schmeichelsteine!

Schöne Spätsommertage und bis zum nächsten Mal.
Eure Stefanie Sauerland

Weitere Draussen-Tipps rund ums Jahr:

Forschen und entdecken am Bach

Farben der Natur

Herbst mit Blättern und Kastanie

Blütentattoos

 

Teilen Sie diese Inhalte in Ihrem Netzwerk

PinIt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Sie weiter lesen, erklären Sie sich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Mehr Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Schließen