Ein großer Tag für Latte Igel

Warum jedes Kind dieses Buch gleich mag? Weil jedes Kind gerne einen großen Tag hat. Und was ist der größte Tag im Leben eines Kindes? Na klar, der Geburtstag. Und so ist das auch bei „Ein großer Tag für Latte Igel“, der vierten Latte Igel Geschichte des schwedischen Autors Sebastian Lybeck.

Gleich nach dem Aufwachen fragt sich Latte, was sich seine Freunde wohl für ihn ausgedacht haben. Dieses Jahr ist es eine besondere Überraschung. Latte Igel wird auf eine wirklich abenteuerliche Reise geschickt. Kinder ab vier Jahre und ihre vorlesenden Eltern haben viel Spaß an Latte Igels Reise, bei der ihm manches Mal ein magisches Käferlein aus der Klemme hilft. Und am Ende wird natürlich mit allen Freunden gefeiert.

Die sehr schöne und humorvolle Illustration von Daniel Napp rundet das Vorlesevergnügen für alle ab. Das Buch ist mit 32 Seiten eine recht lange Geschichte für Kinder ab vier, so dass auch Grundschulkinder der ersten und zweiten Klasse durchaus ihren Spaß an den Abenteuern des Igels haben. Vor allem weil sie ihr Wissen über Tiere anwenden, und so Latte Igel bei seiner Reise helfen können.

Für „Latte Igel und der Wasserstein“ erhielt der 1929 geborene Journalist und Kinderbuchautor Sebastian Lybeck übrigens schon 1959 den Sonderpreis des Deutschen Jugendbuchpreises.

Sebastian Lybeck, Ein großer Tag für Latte Igel, Illustrationen Daniel Napp, Thienemann Verlag, 2012, 12,95 Euro, 32 Seiten, ab vier Jahre.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.