„Ricky, normal war gestern“ als Buch

Der Film „Ricky, normal war gestern“ von 2013 war das Drehbuchdebüt für Kinder und Jugendfilme des Autors Hannes Klug. Geboren 1966 in Esslingen, arbeitet er hauptsächlich als Journalist. Außerdem erstellt er interaktive CD Roms als Lernmaterial für Kinder. Auch einige Drehbücher hat er bereits geschrieben, bevor Ricky in die Kinos kommt. Da der Film so ein Erfolg war, wurde aus dem Drehbuch ein Roman: „Ich Xi Lao Peng und die Sache mit meinem Bruder“, das nun erschienen ist.

Ricky ist 10 und hat es gerade nicht einfach: Die Schreinerei seiner Eltern steht kurz vor der Pleite, sein großer Bruder Micha ist ziemlich ätzend zu ihm, und sein einziger Freund interessiert sich mehr für Vögel als für ihn – und schon gar nicht für Kung Fu, Rickys große Leidenschaft. Gut, dass es Xi Lao Peng gibt! Das heißt: So richtig gibt es ihn nicht, er ist der Fantasiefreund für Ricky. Mit ihm trainiert er Kung Fu, und für ihn schreibt er die ganzen Dinge auf, die man in einem authentischen witzigen Stil in diesem kurzweiligen Roman lesen kann.

Richtig interessant wird es, als Alex auftaucht. Sie ist mit ihrer Mutter in den Ort gezogen, sieht wunderschön aus und will mit niemandem etwas zu tun haben. Ricky und sein Bruder machen einen Deal: Ricky findet alles über Alex raus und dafür genießt er Personenschutz von Micha. Das heißt, dass Micha und seine zwei Kumpels Ricky nicht mehr ärgern und in den stinkenden See werfen oder ähnliches. Das geht gut, bis Ricky sich auch in Alex verliebt und nicht mehr spionieren will. Andererseits will er aber auch nicht das wiedergewonnene gute Verhältnis zu seinem Bruder aufgeben. Sein Freund Simon und die schwierige Situation zu Hause machen das Ganze noch komplizierter.

Ich, XiLaoPeng und die Sache mit meinem Bruder ist ein wunderbar geschriebenes Buch, das einen eintauchen lässt in die Gedanken und Gefühlswelt eines 10jährigen. Fast vergisst man, dass es von einem Erwachsenen geschrieben wurde. Als Erwachsene stelle ich mir vor, dass 10jährige sich in diesem Buch zumindest zum Teil wieder finden, denn das Leben eines 10jährigen ist normalerweise wohl nicht so turbulent wie das von Ricky, aber wer weiß schon, wie 10jährige das empfinden…

Ich, XiLaoPeng und die Sache mit meinem Bruder, Hannes Klug, Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek bei Hamburg, 2015, ISBN 978-3-499-21420-2 (9,99 Euro).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.