Tierpark am Hang – der Salzburger Zoo

Ein Ausflug im Urlaub, eine längere Pause auf dem Weg in die Alpen oder der Kindertag beim Städtetrip in die Mozartstadt – der Besuch im Salzburger Zoo im Stadtteil Morzg ist zu empfehlen.

Ein schöner Ausflug für Eltern und Kinder – denn der Zoo ist nicht allzu riesig und hat neben den Tieren landschaftlich Reizvolles zu bieten: Die Aussicht auf Berge und weite Felder von vielen Stellen des Tierparks aus und die Felsenhänge, die in das Tierparkkonzept integriert sind. Schroffe Felsen sind beispielsweise der Futterplatz für Weißkopfgeier, die nicht an den Zoo gebunden sind. Wer Glück hat, kann diese imposanten Vögel trotzdem hier aus unmittelbarer Nähe beobachten.

Insgesamt beherbergt der Zoo 1.200 Tierarten – vom Meerschweinchen bis zum Löwen. An den alpinen Hängen leben Schneeleoparden und Wölfe; in großen Gehegen sind Zebras oder Nashörner zu sehen. Auch das Tiere füttern kommt nicht zu kurz. Lustig sind die Alpakas, die natürlich genau wissen, was die Menschen da in diesen Papiertüten haben. Auch im Streichelzoo darf man neugierige Ziegen, Schweine und Schafe füttern.

Der Zoo engagiert sich für Natur und Artenschutz und veranstaltet immer wieder kleine Naturprojekte für die Kinder der Region. Wer dann gerade vor Ort ist, dessen Kinder können vielleicht beim Säen mithelfen oder ein Insektenhotel mitbauen.

Und ein Tipp für hinterher: Einmal um die Ecke gefahren ist der Schlosspark des Schlosses Hellbrunn – berühmt für seine Wasserspiele. Viele wichtiger für Eltern nach dem Zoobesuch: Der Schlosspark beherbergt einen sehr schönen Spielplatz. Zwar muss man für das Parken zahlen, kann dafür aber den gepflegten Park betreten und und den tollen Spielplatz nutzen. Ob Kletterspinnen, verschiedene Rutschen, kleine und große Drehkarussells oder die Kinderseilbahn – hier toben sich alle Altersgruppen so richtig aus. An den Picknicktischen oder gleich im grünen Gras kann man das Mitgebrachte verzehren. Der Spielplatz ist im Sommer von den Salzburgern sehr gut besucht – es herrscht ein bunter Trubel, der sich aber ganz gut verteilt.

Mehr Infos unter
http://www.salzburg-zoo.at/
http://www.hellbrunn.at/

Foto: Robin Müller

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.