Tagesmutter

Die Alternative, wenn es keine geeignete Kita gibt: Kinderliebende Frauen (zumeist), die mit einer besonderen Ausbildung und als Selbständige zu Hause ein paar Kinder betreuen oder zusätzlich zu den eigenen aufnehmen. Oft sind diese Ersatz-Omas oder -Mamas neben der benötigten Betreuung eine echte Bereicherung für das Leben der Kinder. Denn sie agieren und reagieren einfach einmal anders, als es die Kleinen von zu Hause kennen. Ein Nachteil: Tagesmütter rechnen nach Stunden ab und das kann ganz schön teuer werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.