Schönen Valentinstag!

Man kann ja lästern über den „Tag, den Blumenhändler in Deutschland einführten, um im Winter Kasse zu machen“. Aber: Ist es denn nicht schön, wenn wir quasi „per Kalender“ daran erinnert werden, dass wir im Alltag mit der Person zusammenleben, zu der wir einmal „ja“ gesagt haben – egal ob in der Kirche, dem Standesamt, dem Herzen?

Und das kann man schließlich auch ohne Blumen oder riesengroße Plastikherzen zu kaufen.

Valentinskarte zum Ausdrucken

Wir haben uns für unsere Leser eine Valentins-Karte mit passendem Umschlag ausgedacht, gratis und kostenlos. Ausdrucken, falten, ein paar persönliche Worte, in den Umschlag stecken und an den oder die Liebsten verschenken – das schaffen wir auch im stressigsten Alltag noch. Oder nur den Umschlag verwenden: Für Kinokarten, Babysitter-Gutscheine, eigene Liebesbriefe….

Weitere Ideen für Valentinstag-Kleinigkeiten

  • Konkrete „Dienst“leistungen zum Valentinstag verschenken – „Nächste Woche hole ich die Kinder“, „Ich manage diesmal die Wasserschlacht in der Badewanne“, „Ich koche das Lieblingsessen für alle und kaufe dafür ein“ usw.

 

  • An die Zeit erster Verliebtheit anknüpfen: Mit Liedzeilen, Sprüchen, gemeinsamen Erlebnissen… klar, die neueste CD der Lieblingsband von damals ist ganz nett, muss aber nicht sein. Es reicht auch die, ja genau diese Zeile zu zitieren…

 

  • Es mag spießig sein – aber so ein Blumenstrauß, wer bitte bekommt den nicht gern? Noch dazu im Winter, wenn eh schon die Farbe in der Wohnung fehlt. Allerdings, Valentinstag hin oder her: Wenn auf dem Weg nur der Strunk mit den schon welken Blütenköpfen zu ergattern ist – dann ist etwas anderes doch noch besser!

Einen schönen Valentinstag!

Kommerzielle Valentinstag-Ideen verschiedener Anbieter
 

Foto:Kasia from Warszawa

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.