U7a

Daran sollten Eltern zwischen dem 34.-36. Lebensmonat denken. Erst vor ein paar Jahren eingeführt, checkt die U7a die Sehfähigkeit, mögliche Sozialisations− und Verhaltensstörungen, Übergewicht, die Sprachentwicklung und mögliche Zahn−, Mund− und Kieferanomalien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.