Ständig Kinderflohmarkt – im Netz

Flohmärkte sind toll – aber auch anstrengend. Die gleiche Idee mit weniger Termindruck und weniger Gedränge gibt es jetzt im Internet.

Bei Mamikreisel können sich Mamis (aber auch Papis) registrieren und in der Community Kleider, Spielsachen und andere nützliche und schöne Sachen tauschen, verkaufen oder auch verschenken. Das kostet nichts, über die Bedingungen beim deutschlandweiten Tauschen, Kaufen und Versenden, einigen sich die Partner direkt miteinander.

Ganz wie auf einem richtigen Kinderflohmarkt sind hier nur Privatverkäufe erlaubt und natürlich auch nur das Einstellen von Dingen, die etwas mit Kindern, Schwangeren und Müttern zu tun hat. Ein Bewertungssystem nach dem Kauf ähnlich Ebay und eine Selbsteinschätzung zum Zustand des Artikels erleichtern den Flohmarktkunden die Auswahl. In der Datenbank können Kunden nach Standort sortieren – wenn sie nur mit anderen aus ihrem Umkreis tauschen wollen. Außerdem natürlich nach Kleidergrößen, Alter, Geschlecht….

Gut, wenn die gebrauchten Dinge so doch noch zu einem neuen kleinen oder großen Besitzer kommen; die Ressourcen nicht doppelt verbraucht werden und jeder einen kleinen Vorteil hat.

Noch mehr zum Thema Kinderflohmarkt in unserem Artikel http://www.familothek.de/kinderflohmarkt.html

Der direkte Weg zum Mamikreisel: www.mamikreisel.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.