Radkauf, -pflege & Co: Elterntipps für kleine Radfahrer

Ein Tipp von uns, wo Eltern Infos zum Radfahren mit Kindern schön zusammengefasst finden: Gutefrage.net hat eine Broschüre zu diesem Thema herausgegeben, die Eltern kostenlos herunterladen können.

 

Da gibt es zum Beispiel bei den « Tipps zum Fahrradkauf » eine sehr praktische Liste mit welcher Körpergröße ein Kind welche Fahrrad – Rahmengröße benötigt und zeigt, welche Sicherheitsstandards auch bei Kinderfahrrädern sein müssen. Außerdem stellt die Broschüre die Themen « Fahrrad neu kaufen oder gebraucht » mit Pro und Contra einander gegenüber.

 

Interessant auch die Tipps, wie man ein Rad am effektivsten säubert und wo die Kinder selbst dabei helfen können – dem einen scheint es vielleicht selbstverständlich, der andere freut sich, dass er die Maßnahmen einordnen kann. Außerdem: Eine Anleitung, wie man mit geringem Aufwand ein Kinderfahrrad selbst lackieren kann.

Manche wichtige Themen werden allerdings nur angerissen – zum Beispiel das Thema Straßenverkehrsordnung (hierzu auch noch ein Artikel von uns Link). Beim Thema „Radfahren lernen“ ein wichtiger Tipp von uns (der in der Broschüre fehlt) Eine gute Voraussetzung für schnelles und gutes Radfahren lernen ist Laufrad fahrens: Kinder, die ab circa zwei Jahre ihren Gleichgewichtssinn schon durch ein Laufrad trainiert haben, haben es viel leichter, aufs « richtige » Fahrrad umzusteigen. Oft sind dann Stützräder gar nicht mehr nötig. Es gibt sogar Laufräder, die Eltern zu kleinen Fahrrädern umbauen können, wenn sie denken, dass ihr Kind es gut schaffen könnte, jetzt richtig zu radeln. So muss sich der Nachwuchsradler nicht einmal an ein anderes Fahrgestell gewöhnen.

Hier der Link der Broschüre zum Herunterladen
www.gutefrage.net/broschuere/radfahrenmitkind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.