Familienferien in Japan, Teil 4, heiße Thermalquellen

Heiße Thermalquellen
Zurück im Hier und Jetzt, in der Thermalquelle: Mann und Sohn kommen aus der Männer-Seite des Bades und setzen sich neben mich. Unser Sohn schwatzt lustig mit den Tierfiguren, die in der Art von Gartenzwergen neben dem Naturstein-Becken aufgestellt sind.

Nach einigen entspannenden Minuten gehe ich zurück in die Sammel-Umkleide-Kabine der Frauen, lasse das schwefel- und eisenhaltige Wasser an der Luft trocknen (macht die Haut ganz weich) und schlüpfe dann wieder in den Baumwoll-Kimono, den wir jeden Tag frisch bekommen.

Obwohl es in Japan eine lange Tradition des geschlechtergemischten Badens gibt, sind Hotels mit Becken, die Männlein, Weiblein und somit auch Familien das gemeinsame Baden erlauben, selten geworden. Der Trend geht sogar zum stundenweisen Reservieren des Beckens zum Privatgebrauch.

Auch heute hatten wir den heißen Quellteich für uns allein. So oft wir in diesen drei Tagen uns auch im heißen Wasser aalen, morgens, mittags oder abends, nie treffen wir einen anderen Badegast.

Japanische Fremdenverkehrszentrale: www.jnto.de

Traditionelle Hotels: http://www.japaneseguesthouses.com/index.htm

Unser Hotel in Asakusa, Tokyo: http://www.kaminarimon.co.jp/english/index.html

Unser Hotel in Hakone: www.yusaka.jp (nur Japanisch)

Thermalquellen-Hotels in Hakone mit englischsprachiger Website: http://www.kanagawa-kankou.or.jp/english/hotels/index.html

Allgemeine Infos unter:

Fest der Drei Schreine, jedes Jahr am dritten Wochenende im Mai: www.asakusajinja.jp/english/

Sumo: http://www.sumo.or.jp/eng/

Bootslininen: http://www.tokyo-park.or.jp/waterbus/
Am meisten Info auf Englisch bietet dieser Betreiber: www.suijobus.co.jp

 

Reisebericht und Fotos: Barbara Leonhardt

Teil 1: Tôkyô Downtown und Fest der Schreine
Teil 2: Der Kinderumzug und das Sumoturnier
Teil 3: Japan von oben und Airhockey

Teil 4: Heiße Thermalquelle

Teilen Sie diese Inhalte in Ihrem Netzwerk

PinIt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Sie weiter lesen, erklären Sie sich mit der Nutzung von Cookies einverstanden. Mehr Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Schließen